Home | Impressum | Datenschutz | Fakultät | Uni | KIT

Postanschrift

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien

Kaiserstr. 12
Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

Alaa Doghda

alaa doghdaHqd3∂kit edu

Studienzentrum Multimedia (SZM)
Engesserstr. 4, Geb. 20.51



Lebenslauf

Promotionsthema

Das maurische Spanien in historischen deutsch- und arabischsprachigen Romanen der Gegenwartsliteratur

Beginn der Promotion

April 2018

Abschluss der Promotion

 
Veröffentlichung der Promotion  

Werdegang bis zur Promotion

• 2006-2010: Bachelorstudium der Germanistik (Al-Azhar Universität)
• 2011-2014: Masterstudium (Deutsch als Fremdsprache im arabisch-deutschen Kontext, Universität Leipzig und Ain-Shams Universität)
• 2012-2014: Postgraduales Studium der Germanistik (Sektion für Literaturwissenschaft, Al-Azhar Universität)
• 2015-2016: DaF Lehrer Ausbildung
• Seit 2012: Oberassistentin an der Abteilung für Germanistik (Al-Azhar Universität)
• Seit 2018: Promotionsstipendium des ägyptischen Ministeriums für Hochschulwesen

Bisherige Veröffentlichungen  

Kontakt

alaa doghdaZoo9∂kit edu

Abstract des Promotionsthemas:
Die Zahl der deutschen historischen Romane und der damit verbundenen Forschungen und Studien hat sich seit den 90er Jahren gesteigert. Die deutsche Forschung konzentriert sich auf die historischen Romane der europäischen Nationalliteraturen. Deshalb versucht die Dissertation, die Forschungslücke zu füllen und sich mit außereuropäischer Literatur vergleichend mit der deutschen zu beschäftigen. Dabei werden die deutschen und arabischen historischen Romane der Gegenwart vergleichend betrachtet. Im Fokus sind die aktuellen historischen Romane über das maurische Spanien.
Das Interesse der beiden Literaturen an der Beschäftigung mit dem maurischen Spanien hat unterschiedliche Gründe. Die Betrachtungsweise der arabischen Literatur bezieht sich auf die Erinnerung an die Blütezeit der arabischen Kultur, die in den letzten Jahren mit dem arabischen Frühling besonders Relevanz hat.
Aus anderen Perspektiven hat die deutsche Literatur das maurische Spanien betrachtet, wobei sie den Aspekt der Religionstoleranz akzentuiert. Außerdem stellt sich die implizite Frage nach der in Deutschland seit Jahren vorhandenen Islamdebatte und nach dem damit verbundenen Islambild.
In diesem Zusammenhang soll die Dissertation zentrale Leitfragen beantworten:
• Wie wird die Geschichte in den deutschen und arabischen historischen Romane der Gegenwart am Beispiel des maurischen Spaniens dargestellt?
• Inwieweit ändert sich das Orientbild in den behandelten Romanen?

 

Lehre

2013-2018: Begleitkurse an der Al-Azhar Universität Kairo

  • Deutsche Literaturgeschichte
  • Einführung in die Literatur Wissenschaft
  • Einführung in die vergleichende Literaturwissenschaft
  • Übersetzung Deutsch-Arabisch