Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien

Lehre

 

Die Lehre deckt die Breite des Fachs ab. Einen Schwerpunkt bilden aufgrund der Vorgaben der Prüfungsordnungen die 'Kanontexte' der sog. mittelhochdeutschen Klassik (Parzival und Willehalm, Nibelungenlied, Minnesang…). Daneben erhalten das frühe Mittelalter (althochdeutsche Literatur) und die Frühe Neuzeit (frühneuhochdeutsche Literatur, insbes. Roman) spezifisches Gewicht. Das Gattungsspektrum erfasst Artus-, Tristan- und Gralsromane, Antikenromane, Legendenromane, mittelalterliche Novellistik, Heldenepik, Chronistik und die Hauptgattungen der Lyrik (Minnelyrik und Sangspruchdichtung).

Mediaevistik am KIT