Home | Impressum | Fakultät | KIT

Studienzentrum Multimedia (SZM)

Engesserstr. 4, Geb. 20.51
D-76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
nach Absprache

Lageplan

Sekretariat

ACHTUNG NEUE ADRESSE AB 13. APRIL 2015!!!

Geb. 20.30, 4. OG, Raum 4.20
Englerstraße 2, 76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608 416 -55/-56
E-Mail:  sekretariat-wmkAel2∂geistsoz kit edu

Sprechstunden des Sekretariats: 

siehe Webseite WMK

 

Das Studienzentrum Multimedia (SZM) beschäftigt sich mit der medialen Forschung

und Lehre im Rahmen des Nebenfachs Medientheorie- und Praxis (MTP) in den

Geistes- und Sozialwissenschaften am KIT.  Neben der thematischen Auseinander-

setzung in allen Teilbereichen der Medien-wissenschaften ist das Studienzentrum

Multimedia erste Anlaufstelle für Studenten, die multimediale Projekte realisieren

möchten.


Wahlpflichtbereiche

KTP Bild
Filmrollen

Kulturtheorie- und praxis

In sechs Semestern werden einerseits zentrale kultur- und medienwissenschaftliche Themenfelder und Theorien kennen gelernt und andererseits Kompetenzen erworben, die für die Arbeit in Kultureinrichtungen sensibilisieren und qualfizieren.

 

 

 

Medientheorie- und praxis

In den sechs Semestern des Studiums werden wichtige Einblicke in grundlegende medienwissenschaftliche Fragestellungen und Theorien sowie Grundlagenwissen der medientechnischen und -gestalterischen Praxis erworben.


Neues

Erstsemesterbegrüßung

 

Die Erstsemesterbrgrüßung für das WS 2016/2017 in den Wahlpflichtfächern findet am Montag, den 17. Oktober 2016 im Gebäude 20.30, Raum 4.45 satt.

15:00 ‐ 16:00 Uhr: Kulturtheorie- und praxis

16:00 ‐ 17:00 Uhr: Medientheorie- und praxis

 

Die Präsentation der Erstsemesterbegrüßung WS 2015/2016 im Wahlpflichtfach "Medientheorie und -praxis" steht unter folgendem Link zur Verfügung: Erstsemesterbegrüßung MTP

 
Leerstand
Leerstand - Austellung in der Kaiserpassage

Zehn Studierende machen unter der Leitung von Thorsten Schwanninger auf die Problematik des Leerstandes aufmerksam. Sie füllen einen leerstehenden Raum mit unterschiedlichen Mulitmediaprojekten und laden zum Nachdenken und Diskutieren ein.

Erfahre mehr:

Austellung Leerstand
 
Deadlines für Leistungsnachweise

 

Die offizielle Abgabefrist für schriftliche Arbeiten/Projekte etc. ist grundsätzlich der letzte Tag der vorlesungsfreien Zeit des Semesters, in dem der entsprechende Kurs stattgefunden hat.

Zwar steht es nach wie vor jeder Lehrbeauftragten/Dozentin frei, andere (oder sogar gar keine) Deadlines zu setzen, allerdings handelt es sich in diesen Fällen um persönliche Vereinbarungen ohne rechtlich verbindlichen Status:

Ist eine Dozentin nach Ablauf dieser Frist z.B. nicht mehr zu erreichen, besteht kein Anspruch darauf, dass die Arbeit dennoch angenommen und durch eine andere Person benotet wird. Wir empfehlen daher dringend, alle Leistungsnachweise des Ergänzungsbereichs innerhalb der entsprechenden Semesterfristen einzureichen!
 
Prüfungsanmeldung

 

"Medientheorie- und Praxis" (neue StO) oder "Multimedia" (Alte StO)

Alle Studierende, die vor der Prüfungsanmeldung ihres Hauptfachs stehen und im Nebenfach "Medientheorie und -Praxis" (nach neuer Studienordnung) bzw. "Multimedia" (nach alter Studienordnung) studieren müssen ihre Leistungen mittels eines Dokumentes von Dominik Schrey (MTP) bzw. Katrin Schneider-Özbek/Kurt Möser (KTP) abzeichnen lassen. Erst danach kann dieses Dokument dem Sekretariat des Instituts ihres Hauptfachs übermittelt werden.

Dafür sind folgende Dokumente vorgesehen:

Download - "Medientheorie und-praxis": Bescheinigung über Äquivalenz von Studienleistungen (Nach neuer Studienordnung)

Download - "Multimedia": Anlage E zum Antrag auf Zulassung zur Bakkalaureatsprüfung (Nach alter Studienordnung)

Wichtig! Das Sekretariat benötigt für das Anmeldeverfahren nicht nur die von den EB-Koordinatoren signierte (1) Bescheinigung über die Studienleistungen (mitsamt aller Scheine), sondern auch eine (2) aktuelle Studienbescheinigung sowie den ausgefüllten (3) Antrag auf Zulassung zur Bakkalaureatsprüfung im Ergänzungsfach.

 
Wichtige Informationen zu den Pflichtpraktika

Im Zuge der Umstellung auf die neue Studienordnung haben sich die Anforderungen an Praktika für den Ergänzungsbereich "Medientheorie und -praxis" (MTP) geändert. Ein mindestens sechswöchiges Praktikum ist nun verbinbdlicher Bestandteil des Studiums. In den folgenden zwei PDF-Dateien finden Sie alle wichtigen Informationen zu den neuen Richtlinien:

1. Praktikumsrichtlinien für Studierende im EB MTP
2. Merkblatt zum Praktikumsbericht

 

 
Anrechnung von Multimedia-Lehrveranstaltungen 5.1 und 6.1 (alter Modus)

Wichtiger Hinweis an alle Studierenden, die Multimedia nach dem alten Modus (Lehrveranstaltungen nach der SPO von 2004) studieren:

Die Seminare „Medienanalyse“ (früher: HS Medienorientierte Forschung)werden als 5.1-Veranstaltungen angerechnet.

Die Seminare „Mediengestaltung“ werden als 6.1-Veranstaltungen (statt „Hauptseminar Multimedia CD-ROM-Produktion“) angerechnet.

Falls Sie in diesem Semester keinen Platz bekommen haben: Sowohl in „Medienanalyse“ als auch „Mediengestaltung“ werden im SS 2014 wieder diverse Lehrveranstaltungen angeboten.

 

 

 
Wichtige Informationen zur Umstellung auf die neue Studien- und Prüfungsordnung

Aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, verzögert sich die Genehmigung der neuen SPO für den BA in Germanistik, EUKLID und Pädagogik sowie die BA-Ergänzungsbereiche. Sie wird voraussichtlich erst zum WS 2014/15 in Kraft treten. Für alle, die seit dem WS 2012/13 das Studium begonnen haben, werden die Lehrveranstaltungen in den praxisorientierten Ergänzungsbereichen ‚Multimedia/künftig: Medientheorie und –praxis‘ sowie ‚Kulturarbeit/künftig: Kulturtheorie und –praxis‘ jedoch bereits gemäß dem Studienplan der neuen SPO angeboten. Wer entsprechend diesem Studienplan das Studium durchläuft, dessen Studienleistungen können am Ende des BA-Studiums als äquivalent mit den Anforderungen der alten SPO anerkannt werden. Dazu werden Äquivalenzbescheinigungen [Download der Bescheinigung] ausgefüllt, mit denen die Studienleistungen insgesamt - und nicht einzeln – als äquivalent anerkannt werden.

Gez.
Prof. Dr. Hans-Peter Schütt, Prüfungsausschussvorsitzender und Studiendekan
Prof. Dr. Andreas Böhn, Fachverantwortlicher und Dekan

---

Download - Bescheinigung über Äquivalenz von Studienleistungen

 

 

Alte Studienordnung: Multimedia - Anlage E zum Antrag auf Zulassung zur Bakkalaureatsprüfung

Alle Studierende, die nach der alten Studienordnung studieren und ihren Bachelor im Hauptfach mit Nebenfach "Multimedia" abschließen wollen, müssen die ["Anlage E zum Antrag auf Zulassung zur Bakkalaureatsprüfung"] ausfüllen und diese von Dominik Schrey (MTP) oder Szilvia Gellai/Kurt Möser (KTP) abzeichnen lassen. Danach kann das Dokument ans entsprechende Sekretariat übermittelt werden.

---

Download - Anlage E zum Antrag auf Zulassung zur Bakkalaureatsprüfung

 
Studienplan MTP (UPDATE)

* UPDATE 23.07.2013: kleinere Korrekturen

Der aktualisierte Studienplan (vorbehaltlich der Genehmigung der neuen Studien- und Prüfungsordnung) für den Ergänzungsbereich Medientheorie und -praxis (früher: Multimedia in den Geistes- und Sozialwissenschaften) ist nun online. Sie können das Dokument hier herunterladen. Sollten Sie Fragen zu der neuen Studienordnung haben, bitten wir Sie, diese schriftlich und möglichst präzise formuliert an Dominik Schrey zu schicken. Wir sammeln die Fragen und versuchen, schnellstmöglich eine FAQ zu erstellen und allen verfügbar zu machen.

---

Download - Studienplan Ergänzungsbereich Medientheorie und -praxis (MTP) ab WS 2012/13