Home | Impressum | Fakultät | Uni | KIT

Abt. Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Sekretariat Prof. Dr. Maximilian Bergengruen: Anja Reinke

Geb. 20.30, Englerstr. 2 (Neuer Zirkel)

Raum: 4.042, 4. OG

Tel.: +49 721 608-42151
Fax: +49 721 608-44778
E-Mail: anja reinkeCqn0∂kit edu

Sprechstunde:
Mo - Fr von 10.00 bis 11.00 Uhr

Zuständigkeiten s. http://www.geistsoz.kit.edu/germanistik/2100.php

Keine telefonische & keine elektronische Notenauskunft.

Vom 30.10. bis 3.11. bleibt das Sekretariat geschlossen.

__________________________

Sekretariat Prof. Dr. Böhn:

Frau Regina Dillmann-Felber

Frau Lina Dittrich

Raum: 4.020, 4. OG

Tel.: +49 721 608-41655 und 608-41656
sekretariat-wmkDkm1∂geistsoz kit edu

Die Sprechstundenzeiten finden sich auf der WMK-Webseite

 


 

Abt. Germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung
Sekretariat: Prof. Dr. Mathias Herweg: Frau Anke Egelkraut
Geb. 20.30, 4.OG, Raum 4.003

Sprechstunde Sekretariat:

Di + Do von 10h bis 11h

 

Keine telefonische Notenauskunft.

 

 

Tel. +49 721 608-42900
Fax +49 721 608-41792

eMail:  anke egelkrautXpr0∂kit edu


Postanschrift

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien

Kaiserstr. 12, Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

Campusplan (Planquadrat G5)

Germanistik M.A.

Herzlich willkommen auf der Seite des neuen

M.A.-Studiengangs Germanistik

der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften am KIT

 

In einem attraktiven akademischen Umfeld können Sie in dem zweijährigen, modularisierten Masterstudiengang Germanistik Ihren Abschluss Master of Arts (M.A.) erwerben.

 

Was der neue Masterstudiengang Ihnen bietet:

  • Ein Studium der mittelalterlichen, neuzeitlichen und zeitgenössischen Literatur sowie der damit verbundenen Medienwelten.

  • Mit dem Themenschwerpunkt „Wissen“ eine aktuelle und theoretisch fundierte Ausrichtung.

  • Eine Modularisierung mit Jahresthemen, die fächerübergreifend und vernetzt angeboten werden. Im Studienjahr 2017/18 lautet das Schwerpunkt in der NDL Geld. Schwerpunktthemen im Bereich Mediävistik sind: Enzyklopädische Romane, Medialität und Materialität vormoderner Literatur sowie Edition.

  • Jährlich stattfindende Master Classes mit eigens hierfür eingeladenen international renommierten Wissenschaftler*innen (im WS 2017/18 ein Kompaktseminar mit dem Ökonomen und Philosophen Birger P. Priddat).

  • Eine enge Verzahnung von Forschung und Lehre, die Sie zu eigenständigen Forschungsprojekten ermutigt.

  • Nationale wie internationale Kooperationen, die in Form von Projekt- und Oberseminaren das Lehrangebot pointiert erweitern.

  • Ein vielfältiges Angebot an Praxisseminaren aus dem Bereich des Kulturmanagements als Teil des Studiums (im Studienjahr 2017/18:  Seminar in Zusammenarbeit mit dem Museum für Literatur am Oberrhein und der Literarischen Gesellschaft e.V. Karlsruhe (Scheffelbund))

  • Ein hervorragendes Betreuungsverhältnis.

  • Ein eigenes Mentorenprogramm.

  • Mit der Universitätsstadt Karlsruhe (25.000 Studierende) ein attraktives Umfeld.

  • Lernen im Hochschulgebäude des Jahres (Deutscher Hochschulbaupreis 2016)

 

Das Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien freut sich auf Ihre Bewerbung und heißt Sie vielleicht schon bald als Masterstudent*in willkommen.