Home | deutsch  | Legals | Uni | KIT

Softwarelizenzen für Studierende der Fakultät

Das Dekanat der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie gibt bekannt:

Die Studierenden der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften sind aufgrund neuer abgeschlossener Verträge ab sofort im Programm MSDN Academic Alliance der Firma Microsoft zum kostenlosen Bezug für folgende Softwareprodukte des Designer AA Softwarepaketes berechtigt:


Produkte*

  • Expression 3
  • (Expression Web, Blend und Studio. Expression Studio beinhaltet Web, Blend, Media und Design)
  • Office Project Professional 2007
  • Office Visio Professional 2007
  • Visual Studio .NET 2003 Professional
  • Visual Studio 2005 Professional   
  • Visual Studio 2008 Professional   
  • Windows 7 Professional
  • Windows Server 2003
  • (Windows Server 2003 beinhaltet die 32-bit- und 64-bit-Editionen Web, Standard und Enterprise
  • Windows Server 2008     
  • Windows Vista Business Edition   



*Microsoft behält sich vor, den Inhalt des Designer AA-Softwarepaketes zu ändern: Aktualisierte Listen finden Sie unter: http://www.microsoft.com/germany/bildung/infopool/msdnaa.mspx

Wichtiger Hinweis zum Bezug der Software:
Die Verteilung der Software ist derzeit nur über eine Ausleihe oder direkte
Vorort-Kopie von Datenträgern im Service-Raum des CIP-Pools der Fakultät für
Wirtschaftswissenschaften möglich.
Ein Bezug der Downloadversionen der Software über den ELMS-Server ist derzeit leider noch nicht möglich, soll aber möglichst bald eingerichtet werden. Informationen zum Erwerb der Datenträger finden Sie hier:

http://www.wiwi.kit.edu/serviceMsdn.php


Bitte beachten Sie, dass die Softwareliste für Studierende der Fakultät für Wirtschaftwissenschaften von Ihrer Liste abweicht. Ebenfalls ist zu beachten, dass Microsoft Office leider nicht im Programm enthalten ist.

Der CIP-Pool der Fakultät für Wirtschaftwissenschaften befindet sich in Geb. 11.40, dem "Kollegiengebäude am Ehrenhof". Die Poolräume befinden sich im Sockelgeschoss.

 

[Februar 2010]