Home | deutsch  | Legals | Uni | KIT

Studies at Karlsruhe

Zum Wintersemester 1999/2000 hat die Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Karlsruhe (TH) eine gegenüber den herkömmlichen Magisterstudiengängen grundlegend reformierte Studienstruktur eingeführt.

Hauptkennzeichen des Karlsruher Modells ist die Verbindung eines klassischen Fachstudiums in einer geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplin mit einer wissenschaftsgestützten, berufsfeldorientierten Ausbildung sowie der kreativen Nutzung der neuen elektronischen Medien.

Zum Wintersemester 2004/05 wurde das Bachelor-/Master-Studienmodell modifiziert.

Die Organisation der Lehrveranstaltungen ist auf drei Studienjahre von jeweils zwei Semestern ausgerichtet. Der Zyklus dieser Lehrveranstaltungen beginnt jeweils im Wintersemester, daher kann das Studium auch nur im Wintersemester begonnen werden.