Ingenieurpädagogik

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Master of Education (M.Ed.) Ingenieurpädagogik für Ingenieur:innen so wie zum konsekutiven Studiengang Ingenieurpädagogik Bachelor und Master of Science (B.Sc. und M.Sc.)

Das vollständige Lehrangebot finden Sie unter im Vorlesungsverzeichnis der jeweiligen Semester. Alle aktuellen Modulhandbücher finden Sie weiter unten verlinkt. Weitere Informationen über das Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik finden Sie auf der Webseite www.ibap.kit.edu.

 

 

Informationen über die Studiengänge

Alle für die Bewerbung relevanten Informationen entnehmen Sie der Webseite der Dienstleistungseinheit Studium und Lehre (SLE).

Schnelleinstieg

sprungmarken_marker_1228

Kontakt zur Studiengangberatung

Sie haben individuelle Fragen zum Studium? Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an unsere Studiengangberatung.

Ingenieurpädagogik Bachelor (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Ingenieurpädagogik richtet sich an Menschen, die mit ihrer Hochschulzugangsberechtigung ein grundständiges Studium beginnen wollen. Der Studiengang über 6 Semester führt zu einem berufsbefähigenden akademischen Abschluss, mit dem Tätigkeiten beispielsweise in der betrieblichen Bildung oder bei Bildungsträgern der freien Wirtschaft zugänglich werden. In seiner konsekutiven Fortsetzung durch den Masterstudiengang Ingenieurpädagogik öffnet er die Perspektive in die Tätigkeit als Lehrer:in an einer beruflichen Schule oder in eine wissenschaftliche Laufbahn.

Weitere Informationen zum Studiengang bei SLE: https://www.sle.kit.edu/vorstudium/bachelor-ingenieurpaedagogik.php

 

Ingenieurpädagogik Master (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Ingenieurpädagogik richtet sich an Menschen, die ein Bachelorstudium der Ingenieurpädagogik bzw. ein gleichartiges Studium erfolgreich abgeschlossen haben und durch ein darauf konsekutiv aufbauendes Masterstudium die berufliche Perspektive einer Tätigkeit als Lehrer:in an einer beruflichen Schule oder einer wissenschaftlichen Laufbahn erschließen wollen. In vier Semestern bietet der Studiengang die Möglichkeit einer entsprechenden Fortsetzung.

Weitere Informationen zum Studiengang bei SLE  https://www.sle.kit.edu/vorstudium/master-ingenieurpaedagogik.php

 

Ingenieurpädagogik für Ingenieur:innen Master (M.Ed.)

Der Masterstudiengang Ingenieurpädagogik für Ingenieurinnen und Ingenieure IPI richtet sich an Menschen, die ein Bachelorstudium der Ingenieurwissenschaften erfolgreich abgeschlossen haben und durch ein nicht-konsekutives Masterstudium die berufliche Perspektive einer Tätigkeit als Lehrer:in an einer beruflichen Schule erschließen wollen. In vier Semestern bietet der Studiengang die Möglichkeit einer entsprechenden Fortsetzung – die im ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudium erarbeiteten Leistungsnachweise (ECTS) können im Rahmen des IPI-Studiengangs komplettiert werden, sodass die Zugangsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) erfüllt sind.

Weitere Informationen zum Studiengang bei SLE https://www.sle.kit.edu/vorstudium/master-ingenieurpaedagogik-fuer-ingenieurinnen-ingenieure.php

 

Zugang zum Vorbereitungsdienst

Der Zugang zum Vorbereitungsdienst erfordert eine einschlägige Betriebspraxis von mindestens einem Jahr, im Studium enthaltene Praktika sind dabei anrechenbar. Genauere Informationen zu den Bedingungen in Baden-Württemberg finden Sie auf der entsprechenden Webseite des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.
Im 190220 Merkblatt Lehramt BS BAMA heißt es dazu auf Seite 4:

„Betriebspraxis
Personen, welche einen (sic!) Studium für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen abgeschlossen haben, müssen eine ihrer Fachrichtung und zugleich dem Lehramt dienliche Betriebspraxis von mindestens einem Jahr nachweisen. Das im Studium absolvierte Schulpraxissemester wird in den Lehramtsstudiengängen mit beruflichen Fächern auf das Betriebspraktikum angerechnet. Eine einschlägige Berufsausbildung ersetzt die Betriebspraxis, nicht aber das Schulpraxissemester.“
[abgerufen am 07.05.2021]


 

Studium im Ausland

Sie suchen Abwechslung, neue Impulse oder wollen Ihren Horizont mit einem Semester im Ausland erweitern? Die KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften unterstützt Sie dabei! Mehr Informationen finden Sie unter

Im Rahmen des Erasmus+ Programms haben Sie die Möglichkeit, für ein oder zwei Semester in einem anderen europäischen Land zu studieren. Über das Erasmus+ Netzwerk stehen diverse Partnerhochschulen zur Auswahl. Ein wichtiger Punkt, der vor dem Auslandsaufenthalt geklärt werden muss, ist die gegenseitige Anerkennung der im Ausland absolvierten Studienleistungen. 
Verwenden Sie dafür das Learning Agreement.

 

Ansprechpersonen zur Studiengangberatung

Prof. Dr. Gerd Gidion
Professur für Technikdidaktik
Studiendekan

+49 721 608-41643gidionXmj8∂kit edu