Home | Impressum | Fakultät | Uni | KIT
Social Media

  


Postanschrift

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien

Kaiserstr. 12, Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

Campusplan (Planquadrat G5)

Arbeitsgruppe „Bewegtbild in der Wissenschaftskommunikation”

WMK-AG-Bewegtbild

Die Arbeitsgruppe „Bewegtbild in der Wissenschaftskommunikation” hat sich 2014 am Institut für Germanistik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet. Gegenstand der gemeinsamen Arbeit sind Filme in der Wissenschaftskommunikaton, d. h. die verschiedenen filmischen Darstellungsformen von Wissenschaft wie etwa Forschungsfilme, Projektdokumentationen, Lehrfilme oder populärwissenschaftliche Filme. Die Forschung der Arbeitsgruppe manifestiert sich in diversen fachwissenschaftlichen Aktivitäten.

 

Vorträge, Workshops und Tagungen

  • Organisation der Fachtagung „Wissen in Bewegung“, 11.-12. Juni 2015, Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe, www.wissen-in-bewegung.net.
     
  • Tagungsbeitrag: Metten, Thomas/ Niemann, Philipp/ Pinkas-Thompson, Claudia/ Rouget, Timo: Neue Wissensformate auf YouTube. Produkt- und rezeptionsanalytische Zugänge zur audiovisuellen Wissenschaftskommunikation, Vortrag im Rahmen der Tagung „Wissensformate in den Medien – interdisziplinäre Zugänge“, 15.-17. Oktober 2015, Universität Hildesheim, Hildesheim.

  • Tagungsbeitrag: Metten, Thomas/ Niemann, Philipp/ Rouget, Timo: InVideo-Programmierungen statt Fußnoten? – Der populärwissenschaftliche Web-Clip auf YouTube, Vortrag im Rahmen der Tagung „Wissen in Bewegung“, 11.-12. Juni 2015, Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe.

  • Tagungsbeitrag: Pinkas-Thompson, Claudia: „From the Fish’s Point of View“. Die wissenschaftliche Visualisierung der Meerestiefen durch filmische Bewegtbilder, Vortrag im Rahmen der Tagung „Wissen in Bewegung“, 11.-12. Juni 2015, Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe.

  • Workshop: Metten, Thomas: Impulsvortrag zum Workshop „Kann man das zeigen? Qualitätskriterien für Videos von Wissenschaftlern“ im Rahmen des Symposiums „Der richtige Dreh – wie Wissenschaft verständlich wird“ des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik), 27. April 2015, IHK Karlsruhe, Karlsruhe.

  • Beteiligungs-Stand: Niemann, Philipp: „Sehen und gesehen werden! Ein Wissenschaftsvideo und wie Sie es rezipieren“, Ad hoc-Blickaufzeichnung & Kurzanalyse zum Wissenschaftsfilm „Der akustische Spiegel“ (https://youtu.be/JsvvsAb-TB4) im Rahmen des Symposiums „Der richtige Dreh – wie Wissenschaft verständlich wird“ des Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation (NaWik), 27. April 2015, IHK Karlsruhe, Karlsruhe (mit freundlicher Unterstützung von Christian Lehberger und Miriam Künstler).

  • Tagungsbeitrag: Metten, Thomas/ Niemann, Philipp/ Pinkas-Thompson, Claudia: Paper on Youtube? Eine vergleichende Analyse neuer filmischer Formate in der Wissenschaftskommunikation mit Fachtexten, Vortrag im Rahmen des Workshops „Neue Felder der Wissenschaftsforschung: linguistische, medienwissenschaftliche und soziologische Perspektiven“, 13.-14. November 2014, Universität Siegen, Siegen (vorgetragen von Thomas Metten).

 

Beteiligte Wissenschaftler