Home | Impressum | Fakultät | Uni | KIT

Abteilung Wissenschaftskommunikation

 

SEKRETARIAT

 

Frau Regina Dillmann-Felber

Tel.: +49 721 608-41655

Gebäude 20.30
Raum 4.008

 

 

STUDIENSEKRETARIAT

 

Frau Lina Dittrich

Tel.: +49 721 608-41656

Gebäude 20.30
Raum 4.020

 

Wissenschaft – Medien – Kommunikation
Medientheorie und -praxis

Gebäude 20.30
Raum 4.020 (4.OG)
Englerstraße 2
D-76131 Karlsruhe

sekretariat-wmkGvm8∂geistsoz kit edu



SPRECHSTUNDE

Dienstag,
Mittwoch,
Donnerstag

11:00-12:30 Uhr



In der vorlesungsfreien Zeit können wir leider nur eine eingeschränkte Sprechzeit anbieten:

Donnerstag
11:00-12:30 Uhr



Bei weiterem Bedarf bitte per Email einen Termin vereinbaren.

 

Social Media

  

Postanschrift

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien
Abteilung Wissenschaftskommunikation 

Kaiserstr. 12, Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

 

CHauser

Christiane Hauser, M.A.

Akademische Mitarbeiterin
Raum: 4.012
Tel.: +49 721 608-41799
christiane hauserOgd2∂kit edu

Besucheradresse

Institut für Germanistik
Abteilung Wissenschaftskommunikation

Gebäude 20.30
Raum 4.012
Englerstraße 2
D-76131 Karlsruhe

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung



Curriculum Vitae

Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften, Anglistik und BWL an der Universität Leipzig und der University of Waikato, Neuseeland. Magisterarbeit zu Nachwahlberichterstattung im Fernsehen. Abschluss mit Magistra Artium 2004.

Von 2004 bis 2006 Projektmanagerin bei der Campus Sapiens gGmbH mit Schwerpunkten auf Hochschulberatung und -entwicklung sowie empirischer Hochschulforschung.

Von 2006 bis 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des KIT. Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Massenmedien und Berichterstattung über Wissenschaft und Technik, Nanotechnologie und Gesellschaft sowie Partizipative Verfahren in der Technikfolgenabschätzung. 

Seit Januar 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Wissenschaftskommunikation des Instituts für Germanistik am KIT.

 

Forschungsinteressen

Akteure der Wissenschaftskommunikation; Wissenschaftskommunikation in Organisationen; Rezeptionsforschung; Wissenschaftskommunikation und Partizipation

 

Lehrveranstaltungen

Projektseminar „Hochschulkommunikation erforschen”

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

Hauser, Chr. (2015) Actors of science communication and their roles. Analysis of actors, organisational structures and the dynamics between them. Posterpräsentation auf der 2nd European TA Conference "The next horizon of technology assessment", Berlin, 25.-27.02.2015

Hauser, Chr. (2015) Akteure der Wissenschaftskommunikation und ihre Rollen. Analyse der Akteur-Struktur-Dynamiken (sozialintegrativer Ansatz). Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Ad-hoc-Gruppe Wissenschaftskommunikation, Jena, 29.01.-01.02.2015

Haslinger, J.; Hocke, P.; Hauser, Chr. (2014) Ausgewogene Wissenschaftsberichterstattung der Qualitätspresse? Eine Inhaltsanalyse zur Nanoberichterstattung in repräsentativen Medien Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. In: Gazsó, A.; Haslinger, J. (Hrsg.): Nano Risiko Governance. Der gesellschaftliche Umgang mit Nanotechnologien. Wien, Österreich: Springer 2014, S. 283-310

Hauser, Chr. (2013) Neue Entwicklungen in der Wissenschaftskommunikation. Großer Aufbruch und dann? B. Dernbach, Chr. Kleiner, H. Münder (Hg.): Handbuch Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: Springer VS für Sozialwissenschaften, 2012, 392 S. - Rezension. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 22(2013)1, S. 102-105 

Haslinger, J.; Hocke, P.; Hauser, Chr. (2012) Nano in den Medien. Zur Berichterstattung in repräsentativen Tageszeitungen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Wien: ITA der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2012 (in Deutsch und Englisch) 
(NanoTrust-Dossier Nr. 37)

Haslinger, J.; Hocke, P.; Hauser, Chr. (2012) Nanotechnology in the media. On the reporting in representative daily newspapers in Austria, Germany and Switzerland. Wien: ITA der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2012 (in Deutsch und Englisch) 
(NanoTrust-Dossier Nr. 37en)

Haslinger, J.; Hocke, P.; Hauser, Chr.; Fiedeler, U. (2012) Ein Teilerfolg der Nanowissenschaften? Eine Inhaltsanalyse zur Nanoberichterstattung in repräsentativen Medien Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. ITA manu:script, ITA-12-04 (Oktober 2012) 2012 

Hauser, Chr. (2012) Die Kommunikation intermediärer Akteure: Facebook, Twitter - und was noch? Bericht über die Tagung "Intermediäre Akteure im Wandel. Parteien, Verbände, Interessengruppen und soziale Bewegungen vor neuen kommunikativen Herausforderungen". Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 21(2012)2, S. 90-93

Hauser, Chr.; Hocke, P.; Fleischer, T. (2011) Business as usual. Mass media coverage on nanotechnologies in three European countries (2000-2009). Vortrag auf der S.Net 2011 - 3d annual conference of the society for the study of nanosciences and emerging technologies. Tempe, Arizona/USA, 07.-10.11.2011

Hauser, Chr. (2010) Ist Medialisierung nur ein theoretisches Konstrukt? Befunde aus zwei empirischen Studien zur Wissenschafts-Medien-Kopplung im Bereich Lebenswissenschaften - Rezension. Technikfolgenabschätzung - Theorie und Praxis 19(2010)3, S. 100-104 

Hauser, Chr.; Metag, J.; Brenner, S.; Fiedeler, U.; Hocke, P.; Kaiser, M.; Kohring, M.; Marcinkowski, F. (2010) Media coverage of nanotechnology in Austria, Switzerland and Germany. Vortrag auf der S.Net 2010, Universität Darmstadt. Darmstadt, 30.09.2010