Home | Impressum | Fakultät | Uni | KIT

Abteilung Wissenschaftskommunikation

 

SEKRETARIAT

 

Frau Regina Dillmann-Felber

Tel.: +49 721 608-41655

Gebäude 20.30
Raum 4.008

 

 

STUDIENSEKRETARIAT

 

Frau Lina Dittrich

Tel.: +49 721 608-41656

Gebäude 20.30
Raum 4.020

 

Wissenschaft – Medien – Kommunikation
Medientheorie und -praxis

Gebäude 20.30
Raum 4.020 (4.OG)
Englerstraße 2
D-76131 Karlsruhe

sekretariat-wmkDel1∂geistsoz kit edu



SPRECHSTUNDE

Dienstag,
Mittwoch,
Donnerstag

11:00-12:30 Uhr



In der vorlesungsfreien Zeit können wir leider nur eine eingeschränkte Sprechzeit anbieten:

Donnerstag
11:00-12:30 Uhr



Bei weiterem Bedarf bitte per Email einen Termin vereinbaren.

 

Social Media

  

Postanschrift

 

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien
Abteilung Wissenschaftskommunikation 

Kaiserstr. 12, Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

 

Dr. phil. Monika Hanauska

Sprechstunden: AUSFALL der Sprechstunde am 15.11.2017; mittwochs von 14-15 Uhr; Scheinabholung 14.00-14.10 Uhr ohne Voranmeldung; Sprechstundentermine nur nach Voranmeldung (ausgehängte Liste an meiner Bürotür)
Tel.: +49 721 608-44714
monika hanauskaFro4∂kit edu

Besucheradresse

Institut für Germanistik
Abteilung Wissenschaftskommunikation

Gebäude 20.30
Neu: Raum 4.018, 4 OG
Englerstraße 2
D-76131 Karlsruhe

 

Info:

Hinweise zum Stand der korrigierten Hausarbeiten finden Sie auf dieser Homepage. Bitte sehen Sie von Nachfragen per E-Mail ab.

 



Curriculum Vitae

seit Oktober 2014: Akademische Mitarbeiterin am Institut für Germanistik des Karlsruher Instituts für Technologie.

2012-2014: Akademische Mitarbeiterin der Abteilung für Mediävistik und Frühneuzeitforschung am Institut für Literaturwissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie.

2007-2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsforschergruppe "Historische Formelhafte Sprache und Traditionen des Formulierens (HiFoS)" (Leitung: Dr. Natalia Filatkina) an der Universität Trier.

2005-2006: Mitarbeit am Lehrstuhl für Sprachgeschichte an der Uni Leipzig als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft.

2001 bis 2006: Studium der Germanistik, Französistik und Journalistik an der Universität Leipzig.

 

Projekte:

 

Forschungsvorhaben: Sprechen über Wissen - sprachliche Strategien in Aushandlungsprozessen in der Wissenskommunikation

 

Herausgeberschaft (zus. mit Tilo Renz und Mathias Herweg): Handbuch der literarischen Orte in deutschsprachigen Erzählungen des Mittelalters. (erscheint voraussichtlich 2017 bei de Gruyter)

 

Veröffentlichungen

  • Zwischen Innovation und Tradition: Substantivderivation in der Überlieferung der Hoheliedparaphrase Willirams von Ebersberg. In: Titel folgt. (im Druck).

  • Zusammen mit Annette Leßmöllmann: Dialogizität im Wissenschaftsjournalismus. In: Handbuch Text und Gespräch. Hrsg. von Nina Janich und Karin Birkner. Berlin (im Druck).

  • Aushandlungsprozesse in vernetzten Systemen – die Löschdiskussionen auf Wikipedia. In: Gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven auf Digitalisierung (Industrie 4.0/Made in China 2025). Hrsg. von Alexandra Hausstein. Karlsruhe (in Vorbereitung)

  • Artikel 'Ränder der Erde'. In: Handbuch literarischer Orte in deutschsprachigen Erzählungen des Mittelalters. Hrsg. von Tilo Renz, Monika Hanauska und Mathias Herweg. Berlin/New York (in Vorbereitung)

  • Zusammen mit Florian Schmid: Artikel 'Meer'. In: Handbuch literarischer Orte in deutschsprachigen Erzählungen des Mittelalters. Hrsg. von Tilo Renz, Monika Hanauska und Mathias Herweg. Berlin/New York (in Vorbereitung)

  • Veränderte Sprache - Sprachwandel?! Wirkt sich die internetbasierte Kommunikation auf die Sprache aus? In: Veränderte Lebenswelt. Figurationen von Mensch und Technik. Hrsg. von Marie-Hélène Adam, Szilvia Gellai und Julia Knifka. Bielefeld 2016, 189-208. 

  • Artikel 'Gesta Romanorum deutsch'. In: Welterfahrung und Innovation. Epochenwandel in der Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Katalog zur Ausstellung in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe vom 25.11.2015 bis 19.01.2016. Hrsg. von Mathias Herweg und Annika Stello. Luzern 2015, S. 48-49.

  • Artikel 'Petrus Roselli: Portolankarte'. In: Welterfahrung und Innovation. Epochenwandel in der Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Katalog zur Ausstellung in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe vom 25.11.2015 bis 19.01.2016. Hrsg. von Mathias Herweg und Annika Stello. Luzern 2015, S. 18-19.

  • Historia dye is eyn gezuyge der zijt … Untersuchungen zur pragmatischen Formelhaftigkeit in der volkssprachigen Kölner Stadthistoriographie des Spätmittelalters. Heidelberg 2014.

    • Rezension von Max Plassmann in: Neuerscheinungen zur Kölner Stadtgeschichte. URL: http://historischesarchivkoeln.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=5985&p=6749#p6749 

    • Rezension von Barbara Komenda-Earle in: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen. Bd. 56, Heft 1-2 (2015), S. 41f.

    • Rezension von Stefanie Stricker in: Rheinische Vierteljahrsblätter 81 (2017), S. 243-245.

  • Zusammen mit Johannes Gottwald: Formelhafte Sprache in den althochdeutschen und altsächsischen Beichten. In: Sprachwissenschaft 38 (2013), S. 445-447.

  • Sprichwörter in der Gandersheimer Reimchronik? Überlegungen zum Sprichwortbegriff in historischen Texten. In: Niederdeutsches Wort 53 (2013), S. 65-86.

  • Zusammen mit Johannes Gottwald: Formelhafte Sprache zwischen Kontinuität und Wandel. In: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Akten des XII. Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik. Bd. 17. Hrsg. von Franciszek Grucza. Frankfurt am Main u.a. 2013, S. 95-100.

  • Artikel ‚Erinnerung’. In: Lexikon der Raumphilosophie. Hrsg. von Stephan Günzel. Darmstadt 2012.

  • Artikel ‚Gedächtnis’. In: Lexikon der Raumphilosophie. Hrsg. von Stephan Günzel. Darmstadt 2012.

  • Digitale Edition der frühneuhochdeutschen Kölner Stadtchronik "Dat Nuwe Boych"  . Trier 2012.

  • thin herza mir giloube thaz manigfalta thaz ih thir hiar nu zalta – diskursive Routineformeln in Otfrids Evangelienbuch und im Heliand. In: Aspekte der historische Phraseologie und Phraseographie. Hrsg. von Harald Burger, Natalia Filatkina, Ane Kleine, Marcel Dräger. Heidelberg 2012, S. 45-66.

  • Zusammen mit Natalia Filatkina: Wissensstrukturierung und Wissensvermittlung durch Routineformeln. Am Beispiel ausgewählter ahd. Texte. In: Yearbook of Phraseologie 2010. Hrsg. von Koenraad Kuiper. Berlin/New York 2011, S. 45-72.

  • Zusammen mit Johannes Gottwald, Natalia Filatkina, Carolin Rößger: Formelhafte Sprache im schulischen Unterricht im Frühen Mittelalter: Am Beispiel der so genannten "Sprichwörter" in den Schriften Notkers des Deutschen von St. Gallen. In: Sprachwissenschaft 34 (2009), S. 341-397.

  • Formelhafte Sprache im städtischen Schrifttum: Die Kölner Stadtchroniken im Spätmittelalter. In: Historische Stadtsprachenforschung. Vielfalt und Flexibilität. Hrsg. von Andrea Moshövel und Libuše Spácilová. Wien 2009, S. 45-66.

  • Zusammen mit Johannes Gottwald: sîn hâr . ist álso pálme vuípfela. suárz sámo êin raban. Zur Metaphorizität althochdeutscher Lexik im Bereich der Farbbezeichnungen. In: Sprachwissenschaft 34 (2009), S. 297-315.

  • Edition der frühneuhochdeutschen Williram-Handschrift Bln (Preußische Staatsbibliothek Berlin Ms. Germ. 4°) und diachrone Untersuchung der darin verwendeten Konjunktionen vom Spätahd. bis zum Frühnhd. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Univ. Leipzig 2006.

 

Rezensionen:

  • Deutsch nur mit Pferden. Buchkritik zu Jörg Rieckes "Geschichte der deutschen Sprache - Eine Einführung". Reclam 2016. In: Spektrum.de (01.06.2016). 

Korrigierte Arbeiten

Folgende eingereichte Arbeiten sind korrigiert und können in meiner Sprechstunde abgeholt werden:

Hauptseminar "Theorien und Methoden der Diskurslinguistik" (SS 17)

  • Andrea Varady

Proseminar "Textlinguistik" (WS 16/17)

  • Annjulie Kappler
  • Jana-Romina Bulling
  • Franziska Fuhry
  • Kira Marie Hetberg
  • Laura Kaiser
  • Elena Pattberg

Hauptseminar "Sprache und Kommunikation in digitalen Medien" (WS 16/17)

  • Tina Sommavilla
  • Alexandra Musytschenko
  • Sarah Richter
  • Felicitas Müller
  • Lena Scheuermann
  • Maris Metz
  • Michelle Müller
  • Verena Ganz
  • Katharina Oberkalkofen
  • Melana Frank
  • Romina Winkemann
  • Aylin Batmaz
  • Constanze Schöning
  • Laura Kimmich
  • Marcel Malachowski
  • Theresa Holz
  • Isabel Schüler
  • Lukas Adler
  • Sarah Möckel
  • Ann-Kathrin Wagner
  • Laura Thiele
  • Lisa Sielaff
  • Christian Segner
  • Yvonne Jarosch
  • Magdalena Gredel
  • Lisa Traber
  • Sarah Cioca
  • Inés Hubert
  • Dominik Palluch
  • Katrin Kurpjuweit
  • Timm Lechler
  • Daniel Becker
  • Leonie Lang
  • Sebastian Mai
  • Maximilian Mai
  • Christopher Völker

Hauptseminar "Text - Gespräch - Diskurs" (SS 16)

  • Juliane Baier
  • Sybille Daub
  • Stefanie Bretz
  • Aylissa Sarbacher
  • Silke Roth
  • Elena Eckardt
  • Caroline-Anne Lautenschläger
  • Corina Megerle
  • Sandra Haas
  • André Braun
  • Anna-Lena Bürger
  • Florian Bräuer
  • Lukas Zettl
  • Sofia Riedesser
  • Désirée Elsässer
  • Benjamin Golling
  • Anna-Marie Eisel
  • Jan Singhof
  • Melanie Kusterer

 

Hauptseminar "Linguistische Aspekte von Pressetexten" (WS 15/16)

  • Marie Walther
  • Isabel Matheis
  • Anna Withum
  • Selina Frank
  • Wilhelmine Luppold
  • Martin Ehrenfeuchter
  • Marten Klose
  • Sonja Schillinger
  • Nico Roller
  • Vanessa Klett
  • Nathalie Melcher
  • Christian Vögtle
  • Thomas Heinz
  • Lynn Schmit
  • Tereza Kesslerovà
  • Linda Nier
  • Tamara Cataldo
  • Michael Förster

Hauptseminar "Internetlinguistik" (SS 15)

  • Claudia Kocsis
  • Lukas Allmendinger
  • Laura Größle
  • Dennis Bauer
  • Sina Jung
  • Mareike Freier
  • Nina Neser
  • Christina Kolb
  • Beatrice Holz
  • Caspar Oesterreich
  • Julia Weiler
  • Julia Schwarzmeier
  • Jacqueline Muth
  • Jan Dreher
  • Sohye Park
  • Julia Wessinger

Proseminar "Sprachwandel" (SS 15)

  • Christina Kolb
  • Victoria Gavrish
  • Anna Withum

Hauptseminar "Orthographie des Deutschen" (WS 14/15)

  • Sitzungsprotokoll von Evelin Kessel
  • Sitzungsprotokoll von Kevin Schneider
  • Sitzungsprotokoll von Ina Münkel

Hausarbeiten:

  • Corina Strobel
  • Caroline Askani
  • Anna-Lena Croneiß
  • Jana Ehresmann
  • Juliane Wendelgaß
  • Julia Gommersbach
  • Anne Blezinger
  • Regina Tinkl
  • Majid Hussein
  • Roya Hauck
  • Laura Sittart (Schein fehlt)
  • Vanessa Bilger (Schein fehlt)
  • Alisa Rudolph (Schein fehlt)
  • Dafina Paloj
  • Eric Elfner
  • Bettina Christ
  • Andres Kilian (Schein fehlt)
  • Nicole Bott
  • Julia Schreiber
  • Kathrin Dörwang (Schein fehlt)
  • Pascal Gerstenberg
  • Kristina Butschbach
  • Christina Baumann
  • Simon Brombacher
  • Claudia Kocsis
  • Thomas Heintz (Schein fehlt)
  • Peter Voß (Schein fehlt)
  • Michèle Meyer
  • Angie König
  • Maren Schönle

 

Proseminar "Historische Phraseologie" (WS 14/15)

  • Hausarbeit von Andrea Varady
  • Hausarbeit von Alexander Babuschkin
  • Hausarbeit von Wilhelmine Luppold
  • Hausarbeit von Nicole Runge
  • Hausarbeit von Jannis Wulle (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Sibylle Daub
  • Hausarbeit von Jan Singhof
  • Hausarbeit von Sarah Fischer
  • Hausarbeit von Lukas Zettl
  • Hausarbeit von Marten Klose (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Julia Wessinger (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Dajana Schwarz
  • Hausarbeit von Tatjana Rohrmoser
  • Hausarbeit von Isabel Schüler (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Nico Roller
  • Hausarbeit von Vanessa Klett (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Nathalie Melcher (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Tamara Cataldo
  • Hausarbeit von Katharina Oberkalkofen
  • Hausarbeit von Caroline Weidner (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Lisa Traber
  • Hausarbeit von Janine Limbeck (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Sonja Schillinger
  • Hausarbeit von Tereza Kesslerová (Schein fehlt)
  • Hausarbeit von Lisa Döbereiner

 

 

Proseminar "Aspekte des Althochdeutschen" (SS 14)

  • Seminardossier von Anna-Lena Peuschel

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2016/17:

Vorlesung: Einführung in die Linguistik und Semiotik (KIT): Evaluation

Proseminar: Textlinguistik (KIT): Evaluation

Hauptseminar: Sprache und Kommunikation in digitalen Medien (KIT): Evaluation

Sommersemester 2016:

Vorlesung: Einführung in die Linguistik und Semiotik (KIT): Evaluation

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT): Evaluation

Hauptseminar: Text - Gespräch - Diskurs (KIT): Evaluation

Wintersemester 2015/16:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche, Kurs 1 (KIT)

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche, Kurs 2 (KIT)

Proseminar: Wortbildung im Deutschen (KIT)

Hauptseminar: Linguistische Aspekte von Pressetexten (KIT)

Sommersemester 2015:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT)

Proseminar: Sprachwandel (KIT): Evaluation

Hauptseminar: Internetlinguistik (KIT): Evaluation

Wintersemester 2014/15:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT): Evaluation Kurs 1; Evaluation Kurs 2

Proseminar: Historische Phraseologie (KIT)

Hauptseminar: Orthographie des Deutschen (KIT): Evaluation

Sommersemester 2014:

Proseminar: Aspekte des Althochdeutschen (KIT): Evalution

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT)

Wintersemester 2013/14:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT)

Proseminar: Heldenepik (KIT): Evaluation

Sommersemester 2013:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT)

Proseminar: Hartmann von Aue, Iwein (KIT): Evaluation

Proseminar: Einführung in die Linguistik und Semiotik (KIT)

Wintersemester 2012/13:

Proseminar: Einführung ins Mittel- und Frühneuhochdeutsche (KIT)

Proseminar: Herzog Ernst B (KIT): Evaluation

Wintersemester 2011/12:

Proseminar: Einführung in die historische Linguistik (Uni Trier)

Sommersemester 2011:

Proseminar: Einführung in die historische Linguistik (Uni Trier)

Wintersemester 2010/11:

Proseminar: Einführung in die historische Linguistik (Uni Trier)

Sommersemester 2010:

Proseminar: Einführung in die historische Linguistik (Uni Trier)

Wintersemester 2009/10:

Proseminar: Einführung in die historische Linguistik (Uni Trier)

Sommersemester 2009:

Proseminar: Einführung in die historische Phraseologie (Uni Trier)

Wintersemester 2008/09:

Proseminar: Einführung in die Wortbildung des Deutschen (Uni Trier)