Home | Impressum | Fakultät | Uni | KIT

Abteilung Wissenschaftskommunikation

 

SEKRETARIAT

 

Frau Regina Dillmann-Felber

Tel.: +49 721 608-41655

Gebäude 20.30
Raum 4.008

 

 

STUDIENSEKRETARIAT

 

Frau Lina Dittrich

Tel.: +49 721 608-41656

Gebäude 20.30
Raum 4.020

 

Wissenschaft – Medien – Kommunikation
Medientheorie und -praxis

Gebäude 20.30
Raum 4.020 (4.OG)
Englerstraße 2
D-76131 Karlsruhe

sekretariat-wmkHss2∂geistsoz kit edu



SPRECHSTUNDE

Dienstag
13:30-15:30 Uhr

Donnerstag
9:00-11:30 Uhr


In der vorlesungsfreien Zeit können wir leider nur eine eingeschränkte Sprechzeit anbieten:

Donnerstag
9:00-11:30 Uhr



Bei weiterem Bedarf bitte per Email einen Termin vereinbaren.

 

Social Media

  


Postanschrift

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien

Kaiserstr. 12, Geb. 20.30
D-76131 Karlsruhe

Campusplan (Planquadrat G5)

Wissenschaft – Medien – Kommunikation M.A.

Zum WS 2015/16 startete das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den neuen, deutschlandweit einzigartigen Masterstudiengang „Wissenschaft – Medien – Kommunikation”.

In vier Semestern erwerben die Studierenden interdisziplinäre Kompetenzen in der Forschung über Wissenschaftskommunikation und Wissenskulturen, der Medienwissenschaft, der Medien- und Berufsethik sowie in einem Wahlpflichtfach der Natur- und Technikwissenschaften. Ergänzt wird dies durch den Erwerb praktisch-methodischer Fähigkeiten – etwa bei der Konzeption und Umsetzung crossmedialer und datenjournalistischer Projekte. 

Das forschungsstarke und zugleich praxisvernetzte, technologieaffine Studium eröffnet den Absolventinnen und Absolventen vielfältige Berufsperspektiven. Es qualifiziert beispielsweise für einen vertieften Berufseinstieg in Wissenschaftsredaktionen und Kommunikationsabteilungen forschender Institutionen und Unternehmen sowie für eine wissenschaftliche Promotion.

Der konsekutive Masterstudiengang umfasst 120 Leistungspunkte und beinhaltet neben den Pflichtmodulen die Vertiefung in einem der beiden Wahlpflichtmodule „Journalismus” oder „Medien- und Öffentlichkeitsarbeit”. Als akademischer Grad wird nach der bestandenen Masterprüfung ein „Master of Arts (M.A.)” verliehen.

Wenn Sie sich für einen der 35 Masterplätze bewerben möchten, sollten Sie das Bachelorstudium „Wissenschaft – Medien – Kommunikation” oder ein vergleichbares Bachelorstudium absolviert haben oder als Quereinsteiger einschlägige durch den Bachelorabschluss vermittelte Mindestkenntnisse und Mindestleistungen vorweisen (s. Merkblatt Zugang und Auswahl). Sind die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, nehmen Sie am hochschulinternen Auswahlverfahren teil, das, sofern nicht anders angekündigt, im Bewerbungsverfahren auch ein persönliches Gespräch beinhaltet.